Mein Neuseeland Abenteuer

06November
2018

Nord Insel Abenteuer 2.0

Hi there,

Ich glaube der Artikel war einfach zu lang dewegen hier die Fortstzung

Hier sind ein paar Bilder von der Fahrt

 

Weiter ging die lange Fahr nach Auckland. Dort angekommen konnten wir durch die Stadt schlender und uns etwas umsehen.

Der letzte Aktive Tag der Tour war angekommen, schon den es waren es nur noch 24 Stunden mit all den anderen Austauschschülern zusammen und alle waren sehr traurig. Zunächst sind wir auf den Skytower gegangen. Dort konnten wir die Aussicht genießen und einen unserer grppe beim Skyfall zusehen. Danach hatten wir Freizeit. Meine neuen freunde und ich haben sie genutzt und sind auf eine nahe gelegene Insel von Auckland gefahren Dort haben wir in die kleinen Läden geguckt und sind zu dem Berg (Vulkan hochgelaufen). Es hat aber angefangen zu regnen deshalb sind wir wieder zurück gegangen. Aber wir haben eine Menge coole Sachen entdeckt unter anderem ein The Hobbit Buch für $600. ES war eine Erstauflage insofern kann man den Preis verstehen. Nach einem etzten gemeinsamen Abendessen hatten wir noch eine Abschiedszeremony wo wir alle unsere Bilder bekommen haben und nochmal alle schönen Erlebnisse revue passieren lassen haben. Der krönende Abschluss war dann als wir in der Öffentlichkeit (Einem menschenleren Platz in Auckland) den Haka getanzt haben.

Am nächsten Tag ging es dann für uns alle wieder nach Hause, der Abschied fiel den meisten nicht leicht aber wir werden Alle die schönen Errinnerungen im Kopf behalten.

Als ich wieder zurück nach Christchurch kam, fing ziehmlich zügig auch die Schule an. Alles war auf Examen Vorbereitung getrimmt und ich hatte relativ viel freie Zeit die ich aber mit anderen Dingen genutzt (verplempert) habe. An den Wochenenden war ich mit meinen Freunden und meiner Familie unterwegs. Und so habe ich dann zum Beispiel zum ersten Mal Karate gemacht und bin nach Kaikura und Blenheim gefahren. Am Freitag haben hier die Ferien (für mich) angefangen, aber ich weiß noch nicht was ich mit ihnen anfangen soll. Tja...

Ich möchte an dieser Stelle allen danken die diesen Austausch möglich gemacht haben und die mich unterstützt haben finanziell aber auch moralisch. Danke aber auch an alle die mit mir die ganzen Sachen erlebn und sie so besonders machen. Danke das ihr es möglich gemacht habt mir so viele tolle Erlebnisse zu bescheren und Danke das ihr so toll seid. XXX

Hoffentlich geht es euch gut und beim nächsten Mal schreibe ich diesen Bericht villeicht auch schneller.

Bis dann

Eure Wibke

PS: Ok es hat mich jetzt einen verdammten Monat gebraucht diesen Artikel zu schreiben hoffentlich dauert das das nächste Mal nicht so lang und ist nicht so anstrengend. Ich bitte darum alle Rechtschreibfehler zu entschuldigen es wird mit der Zeit schwieriger auf Deutsch zu schreiben. (Sie sind gewollt und zur belustigung gedacht)